ProSomno Schlafmedizinisches Zentrum München » Der „Erholsame Schlaf”

Der „Erholsame Schlaf”

Ein „Erholsamer Schlaf” ist für jeden Menschen die Grundlage körperlich-geistiger Harmonie und kreativ-schöpferischer Tatkraft. Im Schlaf regenerieren Körper und Geist.

Jeder Mensch spürt, wann er Schlaf braucht und auch, wann der Schlaf seine Funktion erfüllt hat, also erholsam war: Wenn er erwacht und sich frisch und ausgeruht fühlt.

Ein Drittel aller Menschen der westlichen Industrienationen leidet an Schlafstörungen und Beeinträchtigungen eines „Erholsamen Schlafes”. Unsere moderne Lebensweise und heutige Arbeitswelt mit ständig steigenden Anforderungen und häufig hohen Stressbelastungen werden immer komplexer und schwieriger. Vermehrt entstehen Situationen, in denen der Einzelne sich auch auf Kosten des Schlafes überfordert. Dies kann weit reichende Folgen für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit haben. Der „Erholsame Schlaf” ist ureigenste Quelle zur Erholung und Regeneration.

Tagesmüdigkeit, Leistungsabbau und die Beeinträchtigung vitaler, körperlicher und psychischer Funktionen können bedingt sein durch unerkannte Störungen des Schlafes.

Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) hat unter dem Begriff „Nicht Erholsamer Schlaf” eine Leitlinie zur Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen erstellt. Diesen Leitlinien folgen wir bei ProSomno bei unseren Untersuchungen.